Die Bedeutung der Wasserstruktur als Träger von Informationen. Eine Forschungsbasis für die Homöopathie.

Grundlage der Homöoapthie ist die Arbeit mit hoch verdünnten wässrigen Lösungen. Dabei werden meist Verdünnungen verwendet, die nach heutigem Kenntnisstand eine naturwissenschaftliche Erklärung der Wirkungsmechanismen nicht mehr direkt erlauben.

Dadurch wird die Homöopathie scheinbar angreifbar gegenüber den sogenannten akzeptierten Wissenschaften.

Der inzwischen verstorbene Dr. rer. nat. Wolfgang Ludwig hat diesen Rückstand aufgearbeitet und die Eigenschaften von Wasser und homöopathischen Lösungen grundlegend untersucht.

Seine Beobachtugnen erlauben eine neue Sicht der Eigenschaften hoch verdünnter Lösungen und zeigen auf, dass Wasser eine Art Gedächtnis besitzt.

Hans Jürgen Albrecht hat diese Interpretationen der wissenschaftlichen Ergebnisse mit kurzen, homöopathischen Ausführungen für die kreative Homöopathie aufbereitet.

  • Erscheinungsjahr 2002
  • ISBN: 978-3-93321904-6
  • gebunden
  • 240 Seiten

Bestellen Sie hier...

29,47 €

Menge
  inkl. MwSt 
Der Artikel wurde erfolgreich zum Warenkorb hinzugefügt!